Erkläre mir und ich werde vergessen! Zeige mir und ich werde mich erinnern! Beteilige mich und ich werde verstehen!

K O N F U Z I U S

In meinen Workshops möchte ich Kinder und Erwachsene für handgeschriebenen Schrift sensibilisieren und ihnen die Möglichkeit geben, ihr eigenes Schriftpotential – besonders auch das ihrer eigenen Handschrift – neu zu entdecken. Dabei spielt natürlich auch das Erlernen und Interpretieren von historischen Schriften eine Rolle.


HIER FINDEN SIE EINE AUSWAHL VERGANGENER WORKSHOPS :

(Informationen zu kommenden Kursen unter NEWS)


 

Januar 2017 · Gelbe Villa (Berlin-Kreuzberg) · Kinder von 9 bis 11 Jahren (Ferienpass-Aktion)
»Wir gestalten unser eigenes Leporello«

Als Inspirationsquelle diente ein Gedicht Mascha Kalékos über den Winter. Durch die Verwendung unterschiedlich breiter Schreibwerkzeuge (Balsaholzstreifen und Bleistift) entstanden skripturale Spuren mit interessanten Zwischenräumen und Flächen. Anschliessend wählten die Kinder einen Ausschnitt aus und falteten ein kleines Minibüchlein. Manche Kinder schrieben auch Textzeilen oder einzelne Wörter hinein oder stempelten Buchstaben dazwischen.

 


Juli 2016 · Gelbe Villa (Berlin-Kreuzberg) · Kinder von 9 bis 11 Jahren
»Wir gestalten unser eigenes Leporello«

Als Inspirationsquelle diente ein Gedichtzyklon Mascha Kalékos über die vier Jahreszeiten. Durch die Verwendung unterschiedlich breiter Schreibwerkzeuge (Balsaholzstreifen und Bleistift) entstanden skripturale Spuren mit interessanten Zwischenräumen und Flächen. Manche Kinder schrieben auch Textzeilen oder einzelne Wörter hinein. Anschliessend wählten die Kinder einen Ausschnitt aus und aus diesem Streifen falteten sie ein Leporello. Das abschließend noch einen Umschlag bekam.

 


Sommer 2016 · Gelbe Villa (Berlin-Kreuzberg) · Kinder von 9 bis 11 Jahren
»Spielen mit Buchstaben – wir gestalten mit Schrift«

Im Fokus stand das Experimentieren mit unterschiedlichen Werkzeugen und die Entstehung freier Schriftblätter. Zuerst wurde eine sogenannte Colafeder gebaut, die aus einem Stück zusammengefaltetem Blech besteht und mit der man über die Spitze und die Breitseite arbeiten kann. Zusätzlich gab es eine Einführung in die Schrift Grotesk, für die eine Redisfeder zum Einsatz kam. Anhand von Lieblingstexten und -gedichten ergänzen wir nun unsere entstandenen Schriftblätter. Am Ende wurden die Übungsblätter zu einem Buch zusammengebunden.