Rose is a Rose · 2016 · Gouache auf Aquarellkarton


Mit ihrer 1922 erschienenen Tautologie versuchte Gertrude Stein eine literarische Annäherung an die Werke der abstrakten Malerei ihrer Zeit zu finden – Picassos Arbeit verehrte sie besonders. Der Satz kann so verstanden werden, dass der Name einer Sache die damit verbundenen Bilder und Gefühle erst auslöst. Als Textschrift habe ich hier eine Römische Minuskel-Kursive verwendet.